Cart 0
Continue reading...

Manifest unterstützt Jobstown Not Guilty auf der Leipziger Buchmesse

Stoppt die Repression in Irland! Das Recht, auf die Straße zu gehen und seinen Protest auszudrücken, musste in der Vergangenheit hart erkämpft werden. Umso wichtiger ist es heute, dieses Recht gegen staatliche Eingriffe zu verteidigen. In Irland stehen in diesem Jahr beispiellose Gerichtsprozesse an, die drohen, das Recht auf Protest massiv einzuschränken und AktivistInnen zu kriminalisieren. Im November 2014 wurde im Zuge einer Protestaktion gegen die Einführung von Wassergebühren das Auto der damaligen Vize-Premierministerin Joan…

Continue reading
Continue reading...

Interview mit René Kiesel: SAV gründet Verlag

Der neugegründete Manifest-Verlag geht mit einem umfangreichen Programm an den Start. sozialismus.info sprach mit René Kiesel, Mitarbeiter des Manifest-Verlags, über die Gründung des Verlags und seine Pläne. Zuerst wurde das Interview in sozialismus.info Nummer 32 (1. Vierteljahr 2017) veröffentlicht. Die SAV hat sich entschlossen den Manifest-Verlag zu gründen. Was waren die Gründe dafür? Es gibt verschiedene Gründe. Der wichtigste und ausschlaggebende Grund ist die Veränderung der politischen Lage auf der Welt und in Deutschland. Die…

Continue reading
Continue reading...

Andere über uns #1

Liebe Leute, am 14. März ging unsere Mitteilung über den Äther, dass wir zur Buchmesse in Leipzig offiziell und erstmalig den Verlag der Öffentlichkeit vorstellen (Pressemitteilung). In zwei Branchenmagazinen des Buchhandels wurde unsere Meldung bereits aufgenommen: Buchmarkt.de: Neuer linker Verlag „manifest“ aus Berlin tritt erstmals zur Leipziger Buchmesse öffentlich auf Buchreport.de: Manifest Verlag tritt erstmals zur Leipziger Buchmesse öffentlich auf

Continue reading
Continue reading...

Der Frühjahrskatalog ist da!

Hallo, liebe LeserInnen! Manifest ist ein neuer linker Verlag aus Berlin. Wir wollen die Welt nicht nur beschreiben, sondern verändern. Wir veröffentlichen Bücher klassischer AutorInnen wie Trotzki, Lenin, Marx, Engels und Luxemburg und politischer AktivistInnen aus dem Hier und Jetzt. Wir sind sehr erfreut, Euch heute unseren aktuellen Katalog für das Frühjahr 2017 präsentieren zu können. Wer ein Exemplar möchte, kann es in digitaler Form als .pdf erhalten und uns einfach über das Kontaktformular oder…

Continue reading
Continue reading...

Presseraum

An dieser Stelle finden sich alle Informationen, die für die Presse relevant sein können. Bei generellen Fragen zu Autor*innen, Rezensionsexemplaren, zum Verlag und Veranstaltungen, wendet Euch bitte an: Manifest Verlag Littenstraße 106/107 10179 Berlin info@manifest-verlag.de Aktueller Katalog zum Download: Frühjahr 2017 (.pdf) Pressemitteilungen nach Datum der Herausgabe: 27. März 2017: Nach friedlichem Protest gegen Compact auf der Leipziger Buchmesse: Manifest Verlag wehrt sich gegen rechten Shitstorm (.pdf) 14. März 2017: Zum Start des Manifest Verlags im März auf…

Continue reading
Continue reading...

Informationen für den Buchhandel

Liebe Buchhändler*innen, bitte richtet alle Bestellungen direkt per Mail an: info@manifest-verlag.de per Fax an: +49 30 247 238 04 per Telefon an: +49 30 247 238 02 per Post an: Manifest Verlag, Littenstraße 106/107, 10179 Berlin Die meisten Bücher mit einer ISBN werden über die Sozialistische Verlagsauslieferung (SoVa) zu den entsprechenden Konditionen (Partnerbuchhandlung und Reiseaufträge 40% Rabatt, 60 Tage Ziel, sonstige 30% Rabatt, 30 Tage Ziel) ausgeliefert. Ein Teil der Broschüren wird vom Verlag selbst produziert und vertrieben.…

Continue reading
Continue reading...

Autoreninterview: Brandstifter

Neuerscheinung im Manifest-Verlag über AfD, PEGIDA und Islamhass – Dieses Interview erschien zuerst in der Solidarität – Sozialistische Zeitung Nr. 163, März 2016 Ihr habt ein Buch mit dem Titel „Brandstifter – AfD. PEGIDA. Islamhass.“ verfasst. Was unterscheidet Euer Buch von den vielen anderen Büchern zu diesem Thema? Claus Ludwig: Es gibt inzwischen eine ganze Reihe interessanter Bücher mit viel Material über die Rechtspopulisten. Diese beschränken sich überwiegend auf die Darstellung der Vergangenheit und des Ist-Zustandes.…

Continue reading
Continue reading...

Mit Liebknecht gegen Krieg und Militarismus!

KARL LIEBKNECHT: „DER HAUPTFEIND STEHT IM EIGENEN LAND!“ Die Aufzeichnungen der Reden und Schriften Liebknechts zu (Anti-) Militarismus und Krieg geben das Bild eines leidenschaftlichen Agitators der Massen, aber auch eines furchtlosen Gegners heuchlerischer bürgerlicher Sittsamkeit im Parlament, während die Regierung weiter Schläge gegen die Arbeiterklasse austeilt, wieder. Form und Inhalt seines Wirkens bilden so einen reichen Fundus an Beispielen revolutionärer Politik, die einhundert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg und vor dem Hintergrund einer neuerlichen…

Continue reading
Continue reading...

Manifest bei der Leipziger Buchmesse

Natürlich wird der Manifest Verlag auf der Leipziger Buchmesse vertreten sein! Ihr seid alle herzlich eingeladen, uns zwischen dem 23. und 26. März in Halle 5 an Stand E407 zu besuchen, wo wir zwischen anderen linken Verlagen wie Karl Dietz Verlag Berlin, VSA: Verlag, Unrast Verlag und noch vielen mehr stehen werden! Es lohnt sich also in jedem Fall. Wir freuen uns auf Euch!

Continue reading
Continue reading...

Interview mit Christian Walter

Christian Walter in Solidarität – Sozialistische Zeitung über sein neues Buch Volle Bäuche statt volle Tonnen! Mit Deinen Aktionen rund um das Thema Containern hast Du es bereits in die Bravo geschafft. Was heißt eigentlich, „containern gehen“ und warum machst du das? „Containern gehen“ heißt, genießbare Lebensmittel aus den Mülltonnen von Supermärkten zu holen. Es ist erschreckend, zu sehen, wie viel gutes Essen weggeworfen wird. Ich nehme mit, was ich tragen kann, spüle es gründlich und koche…

Continue reading