Andere über uns #2 22. März 2017 – Posted in: Manifest in den Medien – Tags: , ,

Liebe Leute,

kurz vor der Leipziger Buchmesse gegen wir Euch eine kleine Übersicht, wer in den letzten Tagen über den Manifest Verlag gesprochen hat.

Letzten Freitag freuten wir uns sehr über den Besuch von Lukas, der das Blog Worte des Widerstands betreibt und sich selbst zum Ziel gesetzt hat, die Welt besser und intensiver zu verstehen und das nicht nur für sich zu tun, sondern andere daran teilhaben zu lassen. An jedem Tag ein Artikel – über ein Buch, einen Gedanken oder eine Begebenheit. Das ist ambitioniert. Vor allem, wenn man dabei bedenkt, dass er in einen intensiven Diskussionsprozess mit vielen linken und kritischen Plattformen und Geistern getreten ist und nicht zuletzt mit Verlagen wie uns. Letzte Woche hat er bereit eine Notiz über uns veröffentlicht (Manifest Bücher) und wir freuen uns auf weitere Beiträge und Wortwechsel. Wir wünschen einer kritischen Stimme mehr im Fluss des konzerndominierten Medienstroms viel Erfolg!

Die Tageszeitung junge Welt hat am Dienstag, 21. März als Teil ihrer Themenserie zum Rechten Rand das Kapitel über antifaschistische Strategien aus unserem Buch Brandstifter als Vorabdruck veröffentlicht: Strategien gegen Rechts.

Einen Tag vor Beginn der Leipziger Buchmesse hat die Zeitung neues deutschland (Ausgabe vom 22. März) ein Interview mit René Kiesel zum Verlagsstart veröffentlicht: Kann man mit Lenin-Bücher noch Geld machen?

Wir freuen uns auf weitere Berichterstattung und viele Gespräche auf der Messe selbst und halten Euch auf dem Laufenden.

Euer Manifest Team