Cart 0
Continue reading...

Neu: Rosa Luxemburg – Sozialreform oder Revolution?

1899 war Deutschland ein Kaiserreich. Die Industrieproduktionen erlebte in den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts einen ungeheuren strukturellen Aufschwung, der nur von einigen kleineren Wirtschaftskrisen unterbrochen wurde. Der Anteil der ArbeiterInnen an der Bevölkerung wuchs ständig. Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) war ihre Partei. Sie führte zusammen mit den Gewerkschaften die Klassenkämpfe der damaligen Zeit an. Es schien nur eine Frage der Zeit, wann die SPD die Arbeiterklasse an die Macht bringen und der Sozialismus…

Continue reading
Continue reading...

Aktuelle Programmvorschau: Die Deutsche Revolution im Manifest Verlag

Liebe Leser*innen, wie sicher viele von Euch mitbekommen haben, waren wir den Sommer über keineswegs untätig. Ganz im Gegenteil – einige wichtige Neuerscheinungen haben wir bereits bekanntgegeben, vor allem, da sie aktuelle Themen betreffen wie den Kampf gegen Rechts. Zudem haben wir unser Programm zu Rosa Luxemburg noch einmal erweitert. Wichtig wird in den nächsten Monaten nicht nur, die Aktivitäten gegen die Angriffe von Rechts und durch die Bundesregierung mit einem revolutionären Programm zurückzuschlagen, sondern…

Continue reading
Continue reading...

Neu: SAV – Marx is back

Vor dem Hintergrund der gewaltigen Krise des Kapitalismus wird wieder oft von Karl Marx geredet. Bürgerliche Kommentatoren loben seine ökonomischen Theorien, verurteilen jedoch die praktischen, revolutionären Schlussfolgerungen. Kaum gibt es Gelegenheit, sei es in der Schule oder in den Medien, die Lehren kennenzulernen und zu verstehen. In der Tat hat Marx bereits vor 180 Jahren gemeinsam mit Friedrich Engels den Kapitalismus analysiert und seine Widersprüche erklärt. Mehr noch: Sie haben aufgezeigt, was die Alternative zu diesem…

Continue reading
Continue reading...

Neu: SAV – Einführung in den Marxismus

Kurztexte zu den Fragen: Wie entwickeln sich Mensch und Gesellschaft, warum gibt es Wirtschaftskrisen, wem dient der Staat? Diese Schulungsbroschüre kann sowohl im Selbststudium wie auch als Grundlage fürs Gruppenstudium, für Seminare und Diskussionen verwendet werden. Sie enthält einführende Texte zu den Themen: Dialektischer Materialismus Historischer Materialismus Marxistische Wirtschaftstheorie Der Staat Jedem Einführungstext sind Fragen zum Verständnis und zur Diskussion angeschlossen. AnfängerInnen sollten mit diesen vier Texten beginnen. Außerdem sind Lesehinweise enthalten. Als besondere Empfehlung…

Continue reading
Continue reading...

Neu: Spear/Dickenson/Westerlund – Ist die Umwelt noch zu retten?

Im vorliegenden Buch sind Beiträge von SozialistInnen aus verschiedenen Ländern zur Frage zusammengestellt, wie eine marxistische und revolutionäre Haltung zur Umweltfrage aussehen kann. Es wird vor allem mit dem Vorurteil aufgeräumt, dass der Marxismus ökologische Aspekte des Wirtschaftens vernachlässigt hätte und zeigt auf, wie erst die bürokratische Herrschaft des Stalinismus dazu geführt hat, die fortschrittlichen Ansätze der Oktoberrevolution nicht nur zurückzunehmen, sondern große Schäden bei einer Wirtschaftsplanung in Kauf zu nehmen, die nicht an den…

Continue reading
Continue reading...

Neu: Karl Marx – Lohnarbeit und Kapital

Der Schrift “Lohnarbeit und Kapital” liegt ein Vortrag zugrunde, den Marx 1847 vor den Mitgliedern des Brüsseler Deutschen Arbeitervereins hielt. Anschaulich erklärte er den Arbeitern das Wesen der kapitalistischen Ausbeutung sowie die ökonomischen Grundlagen der Herrschaft der Bourgeoisie und der Lohnsklaverei; daraus leitete er die Bedeutung des ökonomischen Kampfes ab und erläuterte Aufgaben und Nutzen der Gewerkschaften. Zusammen mit “Lohn, Preis, Profit” bilden sie von Marx selbst verfasste Einführungen in seine politische Ökonomie und helfen,…

Continue reading
Continue reading...

Neu: Leo Trotzki – Wie wird der Faschismus geschlagen?

Zeitgleich mit dem Aufstieg des Faschismus in Europa musste die Arbeiterbewegung eine Kampfstrategie gegen ihn finden. Dafür war es notwendig den Faschismus zu analysieren: Die Gründe für sein Entstehen, seinen Klassencharakter, sein Verhältnis zu anderen Klassen, seine Ziele und Methoden zu begreifen. Um den neuen Gegner zu schlagen, musste man ihn nüchtern in seiner Entwicklung beobachten. Die in diesem Buch enthaltenen Texte Leo Trotzkis zu Faschismus und Einheitsfrontpolitik haben diese Aufgabe am besten bewältigt. Trotzkis Texte sind nicht nur…

Continue reading
Continue reading...

Jetzt vorbestellen – August Bebel: Die Frau und der Sozialismus

Jetzt vorbestellen – August Bebel: Die Frau und der Sozialismus Aktion bis zum 31. Mai 2018 – 12,90 € statt 16,90 €! „Es darf nicht nach seinen Vorzügen oder Mängeln bewertet werden, es muss beurteilt werden nach der Zeit, in der es erschien. Und da war es mehr als ein Buch, es war ein Ereignis, eine Tat. Zum ersten Male wurde darin den Genossen klargelegt, in welchem Zusammenhange die Frauenfrage mit der geschichtlichen Entwicklung steht,…

Continue reading
Continue reading...

Solidarität mit dem Mezopotamien Verlag! Gegen die Kriminalisierung der Kurd*innen in Deutschland!

Solidarität mit dem Mezopotamien Verlag! Gegen die Kriminalisierung der Kurd*innen in Deutschland! Zwischen dem 8. und 10 März – also eine Woche vor Beginn der zweitgrößten Buchmesse in Deutschland in Leipzig – wurden die Räumlichkeiten des Mezopotamien Verlags und des Musikversands Mir Multimedia von der deutschen Justiz komplett geräumt. Die Begründung, die das Innenministerium dafür gibt, sei die Unterstützung der PKK durch beide Firmen und ein Verstoß gegen den im Grundgesetz verankerten Gedanken der Völkerverständigung.…

Continue reading
Continue reading...

Rede von René Arnsburg auf der Kundgebung „Meinungsfreiheit nutzen, Rechten widersprechen!“

Rede von René Arnsburg auf der Kundgebung „Meinungsfreiheit nutzen, Rechten widersprechen!“ zur Eröffnung der Leipziger Buchmesse 2018 Der Manifest Verlag unterstützt Verlage gegen Rechts, weil es notwendig ist, dass wir uns vernetzen, um gemeinsam gegen rechtes Gedankengut jeder Coleur aktiv zu werden. Es wurde an der Zeit, dass wir etwas, was viele von uns wissen, laut aussprechen: Kultur ist politisch. Gerade weil die Rechten sich den sogenannten Kulturkampf auf die Fahnen geschrieben haben und mit…

Continue reading