Cart 0

Ingmar Meinecke - Die Erinnerung wach halten

Ingmar Meinecke – Die Erinnerung wach halten

Jetzt hier bestellen: Klick!

Dmitri Schostakowitsch gehört nicht nur zu den berühmtesten Komponist*innen der Sowjetunion, sondern erfreut sich weltweit einer großen Beliebtheit auf Grund seiner modernen und vielseitigen Kompositionen. Schostakowitsch war ein Kind der vorrevolutionären Russlands und ein Jugendlicher in der frühen Sowjetunion. Wie Millionen anderer prägten diese Ereignisse – siegreiche sozialistische Revolution und Bürgerkrieg und
Entbehrung – sein Leben, Denken und Fühlen. Sein Lebenslauf war eng mit der Geschichte der Sowjetunion verknüpft. Er orchestrierte die Oktoberrevolution, den Kampf der Unterdrückten, fürchtete die eiserne Hand der Stalin-Zensur, sah die ihm Nahestehenden verschwinden und in den Klängen seiner Musik spiegelt sich wie kaum irgendwo anders das Schicksal und Gefühl seiner Zeitgenoss*innen wieder.
Ingmar Meinecke würdigt in dieser Broschüre das Werk des Künstlers. Dabei verengt er den Blick nicht auf die individuellen Lebensstationen des Komponisten, sondern beschreibt die grundlegenden politischen Entwicklungen, die ihn umgaben, ohne die sein Lebensweg ohnehin nicht zu verstehen wäre.

28 Seiten, 3,00 Euro
ISBN 978-3-96156-054-7

Jetzt hier bestellen: Klick!